Start > Über uns > Zukunftsinitiative Gelsenkirchen 2020

 

Zukunftsinitiative Gelsenkirchen 2020

 

Mit der Zukunftsinitiative Gelsenkirchen 2020 soll der Weg zur Stadt der Zukunftsenergien konsequent weiter beschritten und umgesetzt werden. Gelsenkirchen verfügt traditionell über eine hohe Kompetenz im Bereich der Energie. Bereits jetzt hat sich die Stadt in Deutschland einen Namen als Solarstadt erarbeitet. Künftig soll das Themenfeld Energie noch weit darüber hinaus bearbeitet werden und spätestens im Jahre 2020 der Name Gelsenkirchen untrennbar mit der gesamten Wertschöpfungskette von der Ressourcen schonenden Energieerzeugung bis hin zur hocheffizienten Energieanwendung verbunden sein. Damit wird Gelsenkirchen attraktiv für ansiedlungsinteressierte Unternehmen aber auch für Fachkräfte und Studierende.

Ein Hauptanliegen des Pilotrojekts Energie ist es, das bereits etablierte Image der „Solarstadt Gelsenkirchen“ zu erweitern und sämtliche Energieaktivitäten auf einer gemeinsamen Plattform darzustellen. Zu diesem Zweck wird dieses Internetportal im Zuge der Zukunftsinitiative inhaltlich erweitert und zweisprachig ausgebaut. Es soll regelmäßig über neue Aktivitäten, Termine und Projekte rund um die Themen Energieeinsparung, neue und erneuerbare Energietechnologien sowie Klimaschutz berichtet werden. Im Branchenatlas werden die Energieakteure Gelsenkirchens vorgestellt. Nicht zuletzt will die Zukunftsinitiative mit dem Pilotprojekt Energie einen Beitrag zur Umsetzung des 2011 vom Rat der Stadt Gelsenkirchen verabschiedeten "Integrierten Klimaschutzkonzepts" leisten.

Neben der Stadt Gelsenkirchen beteiligen sich die nachfolgend aufgeführten Unternehmen, die Fachhochschule Gelsenkirchen und die IHK. Das Pilotprojekt Energie läuft zunächst bis Ende 2014. Zur Begleitung wurde ein Lenkungskreis unter der Leitung von Dr. Ingo Westen eingerichtet. Das Projekt wird vom Förderverein Solarstadt Gelsenkirchen e.V. mit Unterstützung der Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH durchgeführt.

 

E.ON Fernwärme GmbH

933 MW Wärme für rund 200.000 Wohnungen

E.ON Kraftwerke GmbH

Betrieb von Kraftwerken mit einer Leistung von ca. 15.000 MW

E.ON Technologies GmbH

Entwicklung und Durchführung von Neubauprojekten und betriebliche Unterstützung

Emscher Lippe Energie GmbH

Energiedienstleister für Gelsenkirchen, Gladbeck und Bottrop.

Gelsenwasser AG

International operierender Dienstleister für Wasser, Abwasser und Energie

RAG Montan Immobilien GmbH

Entwicklung und Management von Flächen und Immobilien

Ruhr Oel GmbH

Joint Venture zwischen der Deutschen BP AG und Rosneft

Sabic Polyolefine GmbH

Kunststoffproduktion mit hoher Energieeffizienz

Stadtwerke Gelsenkirchen GmbH

Vielseitiges Dienstleistungsunternehmen der Stadt Gelsenkirchen

Steag Fernwärme GmbH

Fernwärme für Kunden im Ruhrgebiet und Bonn-Duisdorf

Vaillant Group, Standort Gelsenkirchen

Fertigung von Solarkollektoren,Wärmepumpen, Lüftungsgeräten mit integrierter Wärmerückgewinnung, BHKWs und effizienten Gas-Brennwert-Heizgeräten

Kontakt

Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten e.V.
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Telefon 0209.167-1004
Telefax 0209.167-1001
E-Mail: info@solarstadt-gelsenkirchen.de

Umbenennung

Im April 2014 wurde der Förderverein Solarstadt Gelsenkirchen umbenannt in Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten.