Start > Termine > Doppelte Energie: KWK-Informationstage 2013

KWK-Informationstage 09. - 20. November 2013

Doppelte Energie: Strom und Wärme gemeinsam erzeugen 

KWK steht für "Kraft-Wärme-Kopplung". KWK-Technologien erzeugen gleichzeitig Strom und Wärme, ihr Wirkungsgrad bei der Brennstoffausnutzung kann über 90 % betragen. Dies ist nicht nur klimaschonend und ökonomisch sinnvoll, KWK-Anlagen können auch Energie nach Bedarf liefern. Diese Eigenschaft macht sie zu einem wichtigen Baustein in der Energiewende, denn Sonne und Wind stehen nicht immer rund um die Uhr zur Verfügung.

Der Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung wird daher von Bundes- und Landesregierung seit 2012 verstärkt finanziell gefördert. Ebenso ist die KWK Bestandteil des Klimaschutzkonzepts der Stadt Gelsenkirchen. Obwohl es sich um eine seit Jahrzehnten erprobte Technologie handelt, und die KWK im Rahmen der Fernwärme vielerorts bereits genutzt wird, ist Ihr Potenzial der breiten Öffentlichkeit bisher nur wenig bekannt. Vor dem Hintergrund steigender Preise für Strom und Heizöl gibt es immer mehr Haushalte und insbesondere auch Unternehmen, für die sich die gemeinsame - gekoppelte - Eigenerzeugung von Strom und Wärme lohnt. Zugleich wird das Angebot kleiner, mittlerer und großer "Blockheizkraftwerke" (BHKWs) vielfältiger. 

Die KWK-Informationstage greifen diese Themen auf. Pünktlich zum Beginn der Heizperiode sollen insbesondere die Hausbesitzer, bei denen eine Modernisierung der Heizung ansteht, sowie die Unternehmen mit hohem Prozess- und Heizwärmebedarf angesprochen werden. Das Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten lädt mit seinen Partnern und Unterstützern alle Interessierten herzlich zu den kostenlosen Vorträgen und Besichtigungsterminen ein.

Programm der KWK-Infotage 2013:

Online-Anmeldeformular 

Programm als PDF-Flyer

 

Samstag, 9. November 2013, 11:00 bis 13:00 Uhr

KWK in der Praxis: Anlagenbesichtigung
Abfallkraftwerk RZR Herten

Die Abfallentsorgungsgesellschaft Ruhrgebiet (AGR) betreibt mit dem Abfallkraftwerk RZR Herten eine Abfallverbrennungsanlage für kommunale Siedlungs- und Gewerbeabfälle sowie für Sonderabfälle an einem Standort. Die 1982 in Betrieb genommene und 2009 um das RZR II Herten erweiterte Anlage wird stets an den neuesten Stand der Technik angepasst. Sie verfügt über insgesamt sechs Verbrennungslinien für die thermische Behandlung. Jährlich speist die AGR mit dem RZR Herten rund 230 Mio. kWh in das Netz der Hertener Stadtwerke ein.

Zu Beginn der Besichtigung wird die Funktionsweise des Kraftwerks sowie die Wärme- und Energieverteilung bis hin zu den Kunden erklärt. Für den Kraftwerksrundgang wird solides Schuhwerk und wetterfeste Kleidung empfohlen.

Abfallentsorgungsgesellschaft Ruhrgebiet mbH
Im Emscherbruch 11, 45699 Herten (Treffpunkt: Werkstor)
Anfahrt / Karte des Standorts

 

Dienstag, 12. November 2013, 10:00 bis 13:00 Uhr

Informationsveranstaltung für SHK-Betriebe

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen und Handwerker aus dem Bereich Sanitär-Heizung-Klima, die sich über KWK -Technologie und Blockheizkraftwerke als Alternative zu klassischen Heizsystemen informieren möchten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Produktion der BHKWs im Werk von Vaillant zu besichtigen.

Vaillant GmbH, Emscherstr. 62, 45891 Gelsenkirchen
Anfahrt / Karte des Standorts

 

Donnerstag, 14. Nov. 2013, 16:00 bis 18:00 Uhr

Energiewende im Unternehmen:
Kosten sparen und Klima schützen durch Eigenerzeugung

• BHKWs in kleinen und mittleren Unternehmen: Anlagentechnik und Wirtschaftlichkeit
Klaus Kottsieper, Gertec GmbH

• Förderung und steuerliche Aspekte von KWK-Anlagen
Matthias Kabus, EnergieAgentur.NRW

• Besichtigung der Ausstellung: BHKWs im Einsatz
Eduard Trah, Wärmeforum Rhein -Ruhr

• Moderation:
Wilhelm Schröder, Stadt Gelsenkirchen, Stabsstelle Wirtschaftsförderung

Wärmeforum Rhein-Ruhr,
Auf dem Schollbruch 25, 45899 Gelsenkirchen
Anfahrt / Karte des Standorts

 

Samstag, 16. November 2013, 11:00 bis 13:00 Uhr

KWK in der Praxis: Anlagenbesichtigung
Kraftwerk Scholven

Im Kraftwerk Scholven hat die Kraft -Wärme-Kopplung eine lange Tradition. Als Strom-, Wärme- und Prozessdampflieferant ist es unverzichtbarer Partner für die regionale Industrie. Über das angeschlossene Fernwärmekraftwerk Buer sichert es zusätzlich die Wärmeversorgung von über 100.000 Haushalten im mittleren Ruhrgebiet.

Zu Beginn der Besichtigung wird die Funktionsweise des Kraftwerks sowie die Wärme- und Energieverteilung bis hin zu den Kunden erklärt. Für den Kraftwerksrundgang mit abschließendem Ausblick vom Kesselhausdach wird solides Schuhwerk und wetterfeste Kleidung empfohlen.

Kraftwerk Scholven, Tor West,
Glückaufstr. 56, 45896 Gelsenkirchen

Anfahrt / Karte des Standorts

 

Montag, 18. November 2013, 17:00 bis 18:00 Uhr

KWK in der Praxis: Anlagenbesichtigung
BHKW in einem Handwerksbetrieb

Das Unternehmen stellt sein BHKW vor und zeigt, dass sich die KWK auch für kleine und mittlere Unternehmen lohnt. Innerhalb der letzten 3 Jahre konnten hier über 25.000 Euro an Energiekosten eingespart werden.

Wolter Sanitär Heizung Klima GmbH,
Middelicher Str. 299, 45892 Gelsenkirchen

Anfahrt / Karte des Standorts

 

Mittwoch, 20. Nov. 2013, 18:00 bis 21:00 Uhr

Meine Heizung macht auch Strom:
KWK-Anlagen in Ein- und Mehrfamilienhäusern

• Strom und Wärme aus dem eigenen Kraftwerk:
Anwendungsmöglichkeiten in Wohngebäuden
Dominik Kistermann, Emscher Lippe Energie GmbH

• BHKWs in Mehrfamilienhäusern:
Gelsenkirchener BHKW -Experten stellen Beispielobjekte vor
Theodor Wolter, Wolter Sanitär Heizung Klima GmbH
Torsten Kuschmierz, Gelsen Energy GmbH & Co. KG

• Zukunftstechnologie Brennstoffzellen -BHKW:
Ein Hertener Forschungsprojekt zur Bewertung der Einsatzmöglichkeiten von Brennstoffzellen
Franz Gilles, Hertener Stadtwerke GmbH

• Moderation:
Armin Hardes, Koordinierungsstelle Klimaschutz,
Referat Umwelt der Stadt Gelsenkirchen

• Im Anschluss BHKW-Besichtigung in der Nachbarschaft:
Mehrfamilienhäuser in der Kiebitzstraße und in der Schillerstraße

Handwerkskammer Münster in der Emscher-Lippe-Region
Vom-Stein -Str. 34, 45894 Gelsenkirchen-Buer

Anfahrt / Karte des Standorts

 

Online-Anmeldeformular 

Programm als PDF-Flyer

 

 

Freier Eintritt bei allen Veranstaltungen, um Anmeldung wird gebeten!

Weitere Informationen zu Technik, Wirtschaftlichkeit und Förderprogrammen hier: KWK-Infoseite

KWK einfach erklärt:

KWK im Unternehmen

Bild: Bundesverband KWK
Herzstück der Energiezentrale im Norsternpark: Ein BHKW zur Wärme- und Stromerzeugung, Bild: Andreas Dietrich

KWK in Wohngebäuden

Komplettsystem: Mikro-BHKW, Warmwasserspeicher, Steuerung & Spitzenlastkessel. Bild: Vaillant
Selbstversorgung mit Strom und Wärme: in vielen Objekten wirtschaftlich darstellbar. Bild: Bundesverband KWK

Fernwärme aus KWK

Effiziente Ressourcennutzung durch KWK im Kraftwerk Scholven: Strom, Wärme und Prozessdampf für Haushalte und Unternehmen in der Region. Bild: E.ON

Das KWK-Prinzip

Weniger Verluste: KWK spart Ressourcen, CO2 und Geld. Bild: Bundesverband KWK

Kontakt

Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten e.V.
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Telefon 0209.167-1004
Telefax 0209.167-1001
E-Mail: info@solarstadt-gelsenkirchen.de

Umbenennung

Im April 2014 wurde der Förderverein Solarstadt Gelsenkirchen umbenannt in Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten.