Start  > Termine

Woche der Sonne 2012

Die "Woche der Sonne" ist die größte Solarkampagne in Deutschland. In über 5.000 Einzelveranstaltungen mit rd. 400.000 Teilnehmern (2011) informiert sie über die Chancen einer Energieversorgung aus Erneuerbaren Energien.

Die Aktionswoche findet seit 2007 erfolgreich im gesamten Bundesgebiet statt. Sie erreicht Menschen durch gezielte und praxisorientierte Ansprache vor Ort, durchgeführt von engagierten Akteuren aus Initiativen, Agendagruppen und dem Handwerk.

Gelsenkirchen ist seit Anfang an dabei. Der Förderverein Solarstadt Gelsenkirchen e.V. ruft alle Interessierten zur Mitwirkung auf, bündelt die Aktionen auf diesen Seiten und unterstützt die Bekanntmachung mit Plakaten, Mailings und Medienarbeit.

 

 

 

Programm [zum download als pdf: hier]

(Freier Eintritt bei allen Veranstaltungen – falls nicht anders vermerkt!)


26. April (DO)

18.00 – 19.30

Wissenschaftspark
Munscheidstr. 14


„26 Jahre nach Tschernobyl - 1 Jahr nach Fukushima: Menschen, Orte, Solidarität“

Ausstellungseröffnung / Informationsveranstaltung zum Tschernobyl-Gedenktag mit Beteiligung eines Zeitzeugen aus der Ukraine.
Veranstalter: Wissenschaftspark Gelsenkirchen in Zusammenarbeit mit IBB – Internationales Bildungs- und Begegnungswerk, Dortmund und Raduga-Tschernobyl-Hilfe Gelsenkirchen e.V.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
FR, 27.04. – DO, 10.05. Werktags 8-18 Uhr, Samstags: 8-16 Uhr)
(Geschlossen: Sonntags sowie 01.05. und 04./05.05 wegen Messeveranstaltung)
Während der Öffnungszeiten: Ausstellungsführung / Gespräch mit Zeitzeugen (Für Schulklassen und Gruppen ab 10 Personen, Dauer: 1,5 Std., Voranmeldung unter 0209/167-1010)

Vereine / Initiativen sind eingeladen, eigene Veranstaltungen mit dem Zeitzeugen zu organisieren. Räume stehen im Wissenschaftspark auf Anfrage zur Verfügung!


04. Mai (FR)

13.00 – 19.00
Fußgängerzone /
Bahnhofstraße


„Strom und Wärme von der Sonne:
Mobile Verbraucherberatung"

Kostenlose Beratung am Informationsstand der Verbraucherzentrale: Wie spare ich als Hausbesitzer/Häuslebauer Energie und Geld mit einer Solaranlage?

Veranstalter: Verbraucherzentrale NRW
Ansprechpartnerin: Senta Zimmermann, Energieberaterin in der Beratungsstelle Gelsenkirchen, senta.zimmermann@vz-nrw.de


04. Mai (FR)

18.00 – 19.30

Wissenschaftspark
Munscheidstr. 14


Die Sonne schickt uns keine Rechnung:
Neue Energie, Neue Arbeit, Neue Mobilität

Vortragsveranstaltung mit Franz Alt
Veranstalter: ÖAG Arbeit und Leben (DGB/VHS) in Kooperation mit dem Referat Umwelt der Stadt Gelsenkirchen und der aGEnda 21.

Begrüßung/Einführung: Dr. Gerd Osadnik, Stadt Gelsenkirchen / Solarstadt Gelsenkirchen e.V.

Kontakt: Brigitte Schneider, VHS Gelsenkirchen, Brigitte.Schneider@Gelsenkirchen.de, 0209 169 2549


04./05. Mai (FR/SA)

10.00 – 17.30 (FR)
10.00 – 16.00 (SA)

Wissenschaftspark
Munscheidstr. 14


8. bundesweite
„Job- und Bildungsmesse Erneuerbare Energien und Energieeffizienz“

Rahmenprogramm mit Branchenworkshops
05.05.: Schülertag mit 
Experimentestand“, dem Selfassessment-Tool "Taste-EE" zum Einschätzen der eigenen Fähigkeiten, einer Infothek zu Studiengängen und verschiedenen Beratungsangeboten.
Eintritt: Erwachsene: 8 €,  Schüler-/innen: frei
Mehr Info: www.jobmesse-ee.de
Veranstalter: Wissenschaftsladen Bonn


05. Mai (SA)

11.00 - 11.45

Treffpunkt:11.00 Uhr am "Solarpoint" am Wendekreis vor der
Ev. Gesamtschule
Laarstraße 


„Solar na klar für Kid´s“

Führung durch die Solarsiedlung Gelsenkirchen-Bismarck von Schülern der Ev. Gesamtschule GE-Bismarck für Schüler und Eltern.

Veranstalter: S O L - Förderverein für solare Energie und Lebensqualität der Sonnensiedlung Gelsenkirchen-Bismarck e.V.

Ansprechpartner: Thomas Jeromin (1. Vors.)


07.-25. Mai

Mo-MI: 8.30 - 16.00
Do:      8.30-18.30
Fr:      8.30 - 15.30

Sparkasse Gelsenkirchen, Geschäftsstelle Hassel,
Polsumer Str. 169-171


„Alles dreht sich um die Sonne“

Ausstellung: Ergebnisse eines Kunstprojekts an der „Grundschule an der Velsenstraße“ im Rahmen des Landesprogramms „Kultur und Schule“
Ausstellung der Ergebnisse im Rahmen der Woche der Sonne

Veranstalter: Grundschule an der Velsenstraße / Sparkasse


08. Mai (DI)

18.00 – 19.30
EnergyLounge.NRW im
Wissenschaftspark
Munscheidstr. 14


Solarstammtisch Gelsenkirchen

Themen:

  • Photovoltaik: Möglichkeiten für Eigenverbrauch und Speicherung
    Referent: Heiner Breuer, abakus solar AG
  • Solarthermie: Wirtschaftlichkeit / Aktuelles Förderprogramm der Emscher Lippe Energie (ELE)
    Referent: Dominik Kistermann, ELE

Anschl.: Probefahrten mit Elektromobilen


Veranstalter: Solarstadt Gelsenkirchen e.V.
Um Voranmeldung wird gebeten per email an info@solarstadt-gelsenkirchen.de oder unter 0209/167-1005


09. Mai (MI)

16.30 - 17.15 Uhr

Treffpunkt: 16.30 am "Solarpoint"am Wendekreis vor der Ev. Gesamtschule
Laarstraße


Führung durch die Solarsiedlung Gelsenkirchen-Bismarck

Für alle Interessierten.

Veranstalter: S O L - Förderverein für solare Energie und Lebensqualität der Sonnensiedlung Gelsenkirchen-Bismarck e. V.
Ansprechpartner: Thomas Jeromin (1. Vors.)


10. Mai (DO)

18.00 – 19.30
VHS, Ebertstr. 19


(Vor-)Treffen der Klimabotschafter:
Ausbildung zum Klimabotschafter: Vorstellen des Kursprogramms; Informationen von und mit Michael Godau.

Ein erfolgreicher Klimaschutz ist nicht nur von den Aktivitäten der Stadt, der Unternehmen und Institutionen abhängig, sondern auch von der Bevölkerung. In diesem Seminar sollen engagierte Bürgerinnen und Bürger unterstützt werden, die sich für den Klimawandel in Gelsenkirchen einsetzen wollen. Klimabotschafter kann jede Bürgerin, jeder Bürger werden, zum Beispiel in den Bereichen Klimaschutz am Arbeitsplatz, bei der Sanierung von Gebäuden, der Nutzung erneuerbarer Energien und schließlich in der Umwelt- und Klimabildung.

Kursleitung: Michael Godau, Termin auf Anfrage. Kursdauer 20 UStd, entgeltfrei, Teilnahme mit Anmeldung

Veranstalter: ÖAG Arbeit und Leben (DGB/VHS) in Kooperation mit dem Referat Umwelt der Stadt Gelsenkirchen und der aGEnda 21.


12. Mai (SA)

14.00 – 15.00 Uhr

div. Orte


Tag der offenen Tür / Werkstatt

Anlagenbetreiber, Hersteller und Installationsbetriebe stellen Ihre Anlage bzw. Ihren Betrieb vor.

Weitere Anlagenbetreiber / Unternehmen gesucht !

Besucher werden um Voranmeldung bis zum 11.05. (FR), 12.00 Uhr gebeten.

Kontakt: Solarstadt Gelsenkirchen e.V.,  info@solarstadt-gelsenkirchen.de, 0209.167-1004

Teilnehmer/ Standorte:

  • Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Munscheidstr. 14
    (210kW - Solarstromanlage)
    Treffpunkt: 14.00 Uhr am Haupteingang
  • Klimaschutzsiedlung Ückendorf
    (4 Mehrfamilienhäuser in Passivhausbauweise, mit Solarkollektoranlage, Solarstromanlage und Lüftung mit Wärmerückgewinnung).
    Treffpunkt: Rheinelbestr. 35, 14.00 Uhr
  • 1-Megawatt-PV-Anlage der ELE-GEW-Photovoltaikgesellschaft auf den Dächern der GelsenDienste (ehem. Großmarkthalle).
    Besichtigung der größten PV-Anlage der Stadt mit dem Hubsteiger
    Treffpunkt: Parkplatz / Wendhammer Wilhelm-Busch-Str.

-     Machen Sie mit! Hier könnte Ihr Anlagenstandort stehen.


14. Mai (MO)

18:00 – 20:00
Volksbank Ruhr Mitte eG, Hauptstelle, Goldbergplatz 2-4


solarGEdacht: Informationsveranstaltung zum Solardachkataster Gelsenkirchen

Vortrag: solarGEdacht – nachhaltige Geldanlage auf dem eigenen Dach

Kontakt: Andrea Preuße-Schwake, Stadt Gelsenkirchen - Referat Umwelt,
0209/169-4099, andrea.preusse-schwake@gelsenkirchen.de


15. Mai (DI)

19:00 – 21:00

Sparkasse Gelsenkirchen
Filiale Buer
Nienhofstr. 1-5


solarGEdacht: Informationsveranstaltung zum Solardachkataster Gelsenkirchen

Vortrag: solarGEdacht – nachhaltige Geldanlage auf dem eigenen Dach

Kontakt: Andrea Preuße-Schwake, Stadt Gelsenkirchen - Referat Umwelt,
0209/169-4099, andrea.preusse-schwake@gelsenkirchen.de


Zeitzeuge für die Aktionswoche in Gelsenkirchen:
Jurij Wladimirowitsch Wazkel (1956), Major der Reserve und Liquidator im AKW Tschernobyl von Ende Mai-Mitte Juli 1986. Textauszug aus seinen Erinnerungen: Bitte auf Bild klicken!

Kontakt

Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten e.V.
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Telefon 0209.167-1004
Telefax 0209.167-1001
E-Mail: info@solarstadt-gelsenkirchen.de

Umbenennung

Im April 2014 wurde der Förderverein Solarstadt Gelsenkirchen umbenannt in Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten.