Start  > Termine

 

26. April - 10. Mai 2012

Ausstellung: 26 Jahre nach Tschernobyl - 1 Jahr nach Fukushima: Menschen, Orte Solidariät

Zum Gedenken an die Reaktorkatastrophen von Fukushima und Tschernobyl organisiert der Förderverein Solarstadt Gelsenkirchen e.V. in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk (IBB), Dortmund eine aufwändig gestaltete Sach- und Fotoausstellung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 26.04.2012, 18.00 Uhr
Einführung: Peter Junge-Wentrup, Geschäftsführer, IBB Dortmund
(Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten: Wissenschaftspark Gelsenkirchen, Herr Renz, Tel. 0209.167-1011, renz@wipage.de )

Für Gruppen ab 10 Personen und Schulklassen der Jahrgangsstufen 8-13 aus Gelsenkirchen und Umgebung werden kostenlose Führungen und ein Gespräch mit einem Zeitzeugen der Tschernobyl-Katastrophe angeboten. Eigens zu diesem Zweck kommt Herr Jurij Wladimirowitsch Wazkel (1956), Major der Reserve und Liquidator im Atomkraftwerk Tschernobyl von Ende Mai-Mitte Juli 1986, mit einem Übersetzer nach Gelsenkirchen.

Bitte helfen Sie mit, dieses Angebot an den Schulen bekannt zu machen!
(pdf zum weiterleiten: hier)

Die Führung durch die Ausstellung und die anschließende Gesprächsrunde mit dem Zeitzeugen dauern ca. 90 Minuten und werden
zwischen 8.00 und 16.00 Uhr an folgenden Tagen angeboten:

27.04. (FR), 30.04. (MO), 02.05. (MI), 03.05. (DO) sowie
täglich vom 07.05. (MO) bis 10.05. (DO).

Termine können über den Wissenschaftspark vereinbart werden:
Ansprechpartner: Thorsten Renz, Tel. 0209 / 167-1011, renz@wipage.de
(Führung und Gesprächsrunde sind gebührenfrei!)

Öffnungszeiten der Ausstellung: FR, 27.04. – DO, 10.05. Werktags 8-18 Uhr, Samstags: 8-16 Uhr) (Geschlossen: Sonntags sowie 01.05. und 04./05.05 wegen Messeveranstaltung)

Die Ausstellung ist Teil der "Wocher der Sonne 2012" in Gelsenkirchen.
Das Gesamtprogramm der Aktionswochen finden Sie hier.

 

Zeitzeuge für die Aktionswoche in Gelsenkirchen:
Jurij Wladimirowitsch Wazkel (1956), Major der Reserve und Liquidator im AKW Tschernobyl von Ende Mai-Mitte Juli 1986. Textauszug aus seinen Erinnerungen: Bitte auf Bild klicken!
Ausstellungsbroschüre (pdf; 7,5 MB)

Kontakt

Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten e.V.
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Telefon 0209.167-1004
Telefax 0209.167-1001
E-Mail: info@solarstadt-gelsenkirchen.de

Umbenennung

Im April 2014 wurde der Förderverein Solarstadt Gelsenkirchen umbenannt in Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten.