Start  > Projekte

LOXX Logistikzentrum

Photovoltaikanlage, 10.000 m2 Fläche, 1.764 Solarmodule, 361,62 kWp, Inbetriebnahme 2008

Von Februar bis April 2008 installierte die Gelsenkirchener Firma Scheuten Solar auf den Dächern des LOXX Logistikzentrums an der Emscher Straße 1.764 polykristalline Solarmodule. Die Spedition investierte rund 1,6 Millionen Euro in dieses Projekt. Nach der Inbetriebnahme am 4. April 2008 können auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern jährlich rund 340 000 kWh Strom erzeugt werden. Mit einer Nennleistung von 361,62 kWp ist sie derzeit (April 2008) die flächenmäßig größte und gleichzeitig auf den Stromertrag bezogen leistungsstärkste PV-Anlage in Gelsenkirchen, gefolgt von der Anlage bei Scheuten Solar selbst (250 kWp) und der des Wissenschaftsparks Gelsenkirchen (210 kWp). 


Doch die Photovoltaikanlage bei LOXX besticht nicht nur durch Größe und ausgefeilte Technik: „Ich bin gern hier, um den Fortschritt der Anlageninstallation zu prüfen, denn sie ist im Vergleich zu anderen Anlagen wirklich schön – ja, das meine ich ganz im ästhetischen Sinne“, so spricht Ingo Demutat von Scheuten Solar und er muss es schließlich wissen. Auf der großen, ebenen Dachfläche kommt die symmetrische Anordnung der Solarmodule gut zur Geltung, die Module spielen die „Hauptrolle“, wohingegen sich viele andere Anlagen den vorhandenen Dachstrukturen „unterordnen“ müssen. Tatsächlich bieten sich Dachflächen von Logistikimmobilen aufgrund der Beschaffenheit „groß und eben“ optimal für die Installation von Solaranlagen an.

Quelle: Presseinformation openPR und LOXX Holding GmbH

 

<-- Zurück zur Projektübersicht

Projektbilder

Dachsolaranlage LOXX Logistikzentrum
Foto: Hans Blossey, Stadt Gelsenkirchen

Kontakt

Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten e.V.
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Telefon 0209.167-1004
Telefax 0209.167-1001
E-Mail: info@solarstadt-gelsenkirchen.de

Umbenennung

Im April 2014 wurde der Förderverein Solarstadt Gelsenkirchen umbenannt in Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten.