Start  > Projekte

Die Liste zukunftsweisender Projekte der Solarstadt Gelsenkirchen wird immer länger. Neben den traditionellen Bereichen Photovoltaik und Solarthermie sind auch andere Energietechnologien zunehmend in Gelsenkirchen präsent. Die Solarstadt als "Stadt der Zukunftsenergien" ist hierbei oftmals landes- und sogar bundesweit mit ihren Modell-, Pilot- und Pionierprojekten führend. Neben Projekten zur Technologieanwendung werden hier auch Informations- und Forschungssprojekte vorgestellt. Im Menü (links) können Sie nach Themen auswählen, eine Übersicht aller Projekte sehen Sie weiter unten.

Sollten Sie ein Projekt vermissen oder setzen Sie gerade ein neues Energieprojekt in Gelsenkirchen um, dann schicken Sie uns bitte eine Nachricht.

 


Doppelte Energie: KWK-Informationstage

Die Kraft-Wärme-Kopplung ist wichtiger Baustein zum Gelingen der Energiewende. Durch die doppelte Brennstoffnutzung spart KWK auch viel CO2 und Geld. Über die Einsatzmöglichkeiten informieren die kostenlosen KWK-Informationstage.

Solarstrom vom Carport direkt ins Elektromobil

E.ON Kraftwerk Scholven eröffnet Pilotstation für elektrischen Fuhrpark vor den Toren des Kohlekraftwerkes

Innovatives BHKW für Gelsenkirchener Großbäckerei

Malzer´s Backstube nutzt die Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung, deutschlandweit erste Anlage dieser Art

Landesweit erste Klimaschutzsiedlung in Gelsenkirchen

Modellprojekt auf dem Gelände des Wissenschaftspark

E-Mobil in der Solarstadt

Elektromobilität für Bewohner der Solarsiedlung in Schaffrath

Sauberer Strom von der Kohlehalde

Zwei Windenergieanlagen liefern seit 2010 bis zu 4,6 MW Strom

Recyclinghof Gelsendienste (ehemaliger Großmarkt)

Derzeit (2010) größte PV-Anlage Gelsenkirchens mit 911 kWp

EnergyLab - Schülerlabor im Wissenschaftspark

außerschulischer Lernort zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses und zur Berufsorientierung in den Feldern Klimaschutz und Energietechnik - insbesondere regenerative Energien

Woche der Sonne

jährliche bundesweite Solarkampagne mit regionalen Aktionen in Gelsenkirchen

Energieeffizienter Dampfkessel zur Prozessdampferzeugung bei ThyssenKrupp

erste Gelsenkirchener Referenzanlage des Klimaschutzprojekts JIM.NRW

Solardachkataster und Marketingaktion „SolarGEdacht“

Beratungsinitiative für die Nutzung des eigenen Hausdachs zur solaren Energieerzeugung

Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Nachhaltiges Biogas“

Die in Gelsenkirchen ansässige GELSENWASSER AG hat sich mit dem Kooperationsvorhaben „Nachhaltiges Biogas“ erfolgreich am Förderprogramm „energie.nrw“ beteiligt.

Biomassepark Hugo

Nutzung ehemals bergbaulich genutzter Flächen zur regenerativen Energieerzeugung

Schülerexkursion "Von der Kohle zur Sonne"

Exkursionen für Schulklassen organisiert von der Stadt Gelsenkirchen

Hybrid-Bus der BOGESTRA

Neuer Bus mit innovativer Technik: zwei Elektromotoren teilen sich den Antrieb des Fahrzeugs mit einem Dieselmotor

Stromspar-Check für einkommensschwache Haushalte

Bis zu einem Fünftel der Stromkosten kann gespart werden

THS baut größte PV-Wohnsiedlung Deutschlands

Die THS Wohnen GmbH realisierte 2008 die größte Solarwohnsiedlung Deutschlands mit einer Spitzenleistung von 825 kWp in Gelsenkirchen- Schaffrath.

Demonstrationszentrum Gebäudesanierung

Villa aus dem Jahr 1913 zu Demonstrationszentrum saniert.

Solarläufe in Gelsenkirchen

Rund 5.000 Kinder und Jugendliche liefen unterstützt von über 10.000 Sponsoren, mehrfach Rekordsummen ein. Damit konnten mehrere Solaranlagen, eine davon auf dem Jugendamt in Gelsenkirchen und weitere in entlegenen Dörfern in den Anden, errichtet werden.

Mitgliedschaft im internationalen Verbund der Solar Cities

Seit 2001 ist die Solarstadt Gelsenkirchen aktiver Partner des Internationalen Verbundes der Solar Cities und trägt bei Kongressen in regelmäßigen Abständen zum internationalen Erfahrungsaustausch rund um zukunftsweisende Projekte bei.

Weitere Informationen aus unserem News Archiv:

Solarstadt Gelsenkirchen wel

Blockheizkraftwerk in Bulmke-Hüllen

Evangelische Kirchengemeinde Bulmke-Hüllen weiht Rapsöl-Blockheizkraftwerk ein

Ökoprofit: Umwelt schonen und Geld sparen

Präsentation der Zwischenergebnisse

Solardörfer in den Anden: EcoAndina

Mit Hilfe aus Gelsenkirchen heizen, backen und kochen immer mehr Dörfer in den Anden solar

Die Solarstadt suchte ihre Fußballstars

SolarCup spielte 20.000 Euro ein

Energiesparoffensive Emscher Lippe

Die Emscher-Lippe-Region startete durch

Pflanzenöl-BHKW Revierpark Nienhausen

Wärmegeführtes Blockheizkraftwerk mit 350 kW Wärmeleistung auf Basis von Rapsöl, 2007

Solar- und Sparprojekt an der Gesamtschule Berger Feld

Beispielhaftes Solar+Spar-Projekt profitiert von 25.000 Kilowattstunden Sonnenstrom pro Jahr

Solarbunker "Schalker Verein"

Solarkraftwerk auf ehem. Kohlebunker des Stahlwerks "Schalker Verein", 355 kWp, Inbetriebnahme 2008

LOXX Logistikzentrum

Photovoltaikanlage, 10.000 m2 Fläche, 1.764 Solarmodule, 361,62 kWp, Inbetriebnahme 2008

Solaranlage Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Weltweit erstes großes Solarstromkraftwerk mit Netzankopplung im dichtbesiedelten Raum, 210 KWp, Inbetriebnahme 1995

Peiniger Gruppe

Glasfassade mit integriertem Solarkraftwerk, 14.000 KWh/a, 1996

Solarsiedlung Lindenhof

Erste Altbau-Solarsiedlung in NRW, Solarthermie und Brennwerttechnik, Fertigstellung 2002 / 2003

Solarsiedlung Gelsenkirchen Bismarck

Erste Solarsiedlung des Ruhrgebiets, 72 Einfamilienhäuser mit umfassendem Energiekonzept, Erstbezug 1999

BOGESTRA - Straßenbahnbetrieb

Solarkraftwerk, 250 KWp, Solarthermie, Inbetriebnahme 2003

Arena AufSchalke

Solarkraftwerk, 87 KWp, Inbetriebnahme 2001

Das zukunftsfähige Bürogebäude

Die Hauptverwaltung der GELSENWASSER AG

Kontakt

Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten e.V.
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Telefon 0209.167-1004
Telefax 0209.167-1001
E-Mail: info@solarstadt-gelsenkirchen.de

Umbenennung

Im April 2014 wurde der Förderverein Solarstadt Gelsenkirchen umbenannt in Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten.